60 Jahre KVW Regen e.V.

jvs001Mit der Generalversammlung v. 20. September 1951 im Gasthof “Falter” fing alles an. Die Geburtsstunde der Kreisverkehrswacht Regen. 1. Vorstand, Fahrlehrer Ernst Zellner mit insg. 26 Mitgliedern.

 

 

 

jvs002

 

 

 

Bereits damals lag der Schwerpunkt in der Fahrradausbildung mit teils “abenteuerlichen” Fahrrädern. Die Tierzuchthalle Regen und deren Vorplatz boten sich für die Übungen an, die von Polizeimeister Karl Handlos geleitet wurden.

jvs003

 

 

 

 

 

 

 

Karl Handlos entwickelte die Übungen weiter, was für den Bau des Verkehrsgartens Regen 1963 von großem Vorteil war.jvs005

jvs006
Die Übungsanordnungen konnten so niederbayernweit übernommen werden. Abordnungen aus Stadt  und Gemeinden holten sich Anregungen im “Verkehrsgarten” Regen. Nicht ohne Stolz nennt sich die “Verkehrsgarten Regen” der älteste Niederbayerns.

Noch heute genügt die damals geplante Verkehrsführung den modernen Anforderungen mit Kreisverkehr, Ampelanlage und Vorfahrtsregelungen. Lediglich das Gebäude der heutigen Jugendverkehrsschule musste durch Abriss und Neubau saniert werden.

 

Die derzeitige Vorstandschaft mit 1. Vorstand, Rechtsanwalt Egon Probst, wünscht der Kreisverkehrswacht Regen e.V. mindestens weitere erfolgreiche 60 Jahre.