Archiv des Autors: Franz Gröller

Ausflugsfahrt 2021

Wann? DO, 15.07.2021 bis SO, 18.07.2021

Wohin? Pirkdorfer See http://www.pirkdorfersee.at

Weitere Informationen nach und nach !!

Lagebedingt können wir die Buchungen bis 4 Wochen vor Termin kostenneutral stornieren!
Überweisungen bitte erst tätigen, wenn die Fahrt definitiv durchgeführt werden kann. Dies wird hier rechtzeitig bekannt gegeben.
Im Preis enthalten: 3xÜbernachtungen mit Frühstück/Halbpension und Tourismusabgabe.

Buchung Einzelzimmer: http://kreisverkehrswacht-regen.de/?event=uebungsfahrt-2021-2

Buchung Doppelzimmer: http://kreisverkehrswacht-regen.de/?event=uebungsfahrt-2021

Ausflugsfahrt 2020

Wohin:  Pfunds, Posthotel

Wann: 15. Juli 2020  bis 19. Juli 2020

Hier geht’s ab 01.01.2020 zur Buchung:

http://kreisverkehrswacht-regen.de/?event-categories=veranstalltungen-ausfluege

Kosten:

  • Doppelzimmer mit Halbpension und Ortstaxe: 320 €
  • Einzelzimmer mit Halbpension und Ortstaxe: 360 €

Treffpunkt ist wie immer der Bahnhof in Regen.  Mittwoch, 15.07.2020, 07:30 Uhr ist die Abfahrt geplant. Die Fahrstrecken sind im Anhang. Es können sich Gruppen bilden. Treffpunk jeweils in den Pausen.

Das Tragen von Mund-/Nasenschutz ist zwischenzeitlich nicht mehr notwendig! Mitführen empfehlenswert!

Anmerkung: Auf die Sperrung bestimmter Strecken für Motorräder über 95 dB darf hingewiesen werden.

Ausflugsfahrt 2019

Unser Ziel 2019 ist das Riesengebirge; die Fahrt führt uns quer durch Tschechien.

Termin:  DO,20. – SO, 23.06.2019; Abfahrt Bahnhof Regen 08.00 Uhr

Bitte getankt zeitnah sammeln!

Teilnahmegebühr pro TN 115.-€        Hier geht’s ´zur Anmeldung

Fahrtstrecke: Regen – Bayerisch Eisenstein – Strakonitz – Tabor – Mlada Vozice (179km) – Mittagessen bei  Hostinec Na Ruzku – Kacov – Kolin – Jicin – Starkenbach – Jablonec Nad Jizerou – Pension Nola (363 km)

Hier sind die geplanten Fahrstrecken als Word-Dokument

Unterkunft: Pension Nola

Hier noch ein paar Tipps im tschechischen Verkehrsraum:

https://www.czech-tourist.de/motorrad.htm

alte Fahrräder gesucht

Die Kreisverkehrswacht führt regelmäßig den “Toten Winkel” an Grund-, Mittelschulen und Realschule durch.

Dafür werden alte Fahrräder zur Demonstration benötigt.

Nicht mehr benötigte Fahrräder bitte bei der Polizei Regen melden / abgeben oder telefonisch unter 09921/940836 oder per Mail mitteilen. Die Fahrräder werden auch abgeholt!

Änderungen zum 19. Oktober 2017

Mit dieser Neuregelung unternahm der Gesetzgeber den Versuch, Ablenkungen im Straßenverkehr durch Telefonie u.a. zu minimieren. Statt Mobil- oder Autotelefon spricht er nun von “Elektronischem Gerät, das zur Kommunikation, Information oder Organisation dient oder bestimmt ist”.   Dazu gehören nun auch Unterhaltungselektronik, Navis, Berührungsbildschirme, Flachrechner oder Fernseher. Die “technikoffene Formulierung” bezieht sich auch auf  Geräte, die bisher noch gar nicht auf dem Markt sind.

Die Nutzung definiert sich aus “Halten” oder “Aufnehmen” bzw. nicht nur eine “kurze Blickzuwendung” erforderlich ist. Dies wird im Einzelfall zu entscheiden sein und dürfte sich in der Praxis oftmals als nachweislich schwierig gestalten.

  • 23 StVO: rechtswidrige Benutzung eines elektronischen Gerätes (bisher Mobil- oder Autotelefon) beim Führen eines Fahrzeuges auf 100 € +1 Punkt erhöht. Bei Gefährdung 150€+2Punkte und bei Unfall 200€+2Punkte;
  • auch für Radfahrer: 75€ bzw. bei Gefährdung 100€ (ohne Punkte)
  • 23 StVO: Wer ein Kraftfahrzeug führt, darf sein Gesicht nicht so verhüllen oder verdecken, dass er nicht mehr erkennbar ist. (nicht für Schutzhelme) 60 €
  • 35 StVO: Einsatzfahrzeugführer -ohne Beifahrer- darf Funkgerät oder dessen Handteil aufnehmen und halten.

Bei stockendem Verkehr auf Autobahnen oder Außerortsstraße keine „Rettungsgasse“     (1links-2rechts)  gebildet wird auf 200 €+2Punkte erhöht. Bei Behinderung 240€+2Punkte, Gefährdung 280€+2Punkte und Unfall 320+2Punkte.

Nicht sofort freie Bahn für Einsatzfahrzeug mit Blinklicht und Martinshorn schafft, zahlt künftig 240 €+2Punkte. Bei Gefährdung 280€+2Punkte und Unfall 320€+2Punkte.

Mitführen oder Betreiben eines techn. Gerätes, das bestimmt ist, Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzuzeigen / zu stören kostet 75€+1Punkt;

Beim Führen eines Kfz das Gesicht verdeckt oder verhüllt 60€.